SOLUTIONS – neue Instrumente für den europäischen Wasserschutz

Das EU-Forschungsprojekt SOLUTIONS führt wissenschaftliche Erkenntnisse für den Schutz der Wasserressourcen in der Europäischen Union zusammen und entwickelt neue Beobachtungs-, Analyse- und Bewertungsinstrumente für Behörden, Wasserwirtschaft und Politik. Besondere Aufmerksamkeit liegt dabei auf bisher wenig beachteten Stoffen, auf Kombinationseffekten und auf künftigen Schadstoffszenarien. An dem von 2013 bis 2018 laufenden Projekt beteiligen sich 39 wissenschaftliche Einrichtungen und Fachpartner. hammerbacher ist Fachpartner für das internationale Stakeholder Board und berät die Kommunikation mit Stakeholdern.

Der lösungsorientierte Ansatz des Projektes stellt hohe Ansprüche an Passgenauigkeit und Zuverlässigkeit sowie die Eignung der Instrumente für die Unterstützung politischer Entscheidungen. Die Anforderungen an diese Instrumente sind regelmäßig Thema für das internationale Stakeholder Board, das sich zweimal jährlich trifft, um mit den leitenden Wissenschaftlern den Projektfortschritt zu diskutieren. Auch in der jährlichen General Assembly mit allen beteiligten Wissenschaftlern diskutieren die Stakeholder mit. Zentrale Ergebnisse des Projektes wurden vom 19. bis 21. Juni 2018 in der Final Conference in Leipzig vorgestellt und das Projekt Ende 2018 abgeschlossen.  solutions-project.eu